Der Ort Valldemossa

Valldemossa, im Herz der phantastischen Tramuntana gelegen, ist das beruehmteste, idyllischte und meistbesuchte Dorf auf Mallorca.

Ballermann, das siebzehnte Bundesland und ein vollkommen Falsches Mallorca Image werden hier ad absurdum geführt. Malerische alte Häuser in wilder Landschaft machen Valldemossa zu einem Urlaubsziel der Sonderklasse!

 

Bekannt wurde das Bergdorf Valldemossa durch den polnische Komponist Frédéric Chopin der im Winter 1838/39 in der rauhen Bergluft sein Tuberkulose kurieren wollte. Besucher wandeln seitdem in dem ehemaligen Kartäuserkloster und koennen dort die Zimmer und Gärten bewundern in denen sich Chopin aufgehalten hat.

Mehr als 100.000 Touristen besuchen Valldemosso primaer durch diesen Bekanntheitsgrad den ihm Chopin verlieh, immer wieder zureuck kehren viele Besucher wegen der ausgesprochenen schoenheit des Dorfes und des malerischen Tals. Man wird gewoehnlich wieder kommen wollen, so ist es zumindest uns ergangen.

Das sehenswerte Kulturzentrum Costa Nord entstand durch Initiative des amerikanischen Schauspielers Michael Douglas und bietet Informationen ueber Kultur und Natur Valldemossas.

Spezialitäten des Bergdorfs sind ein aus Mandeln hergestelltes Erfrischungsgetränk und eine Art Gebäck aus Kartoffeln.

Sehenswürdigkeiten Kloster Cartoixa de Valldemossa * Kirche Santa Catalina dort mit der französischen Schriftstellerin George Sand verlebte.

Kartäuserkloster, der Kartause von Valldemossa von 1399.

Uebernachten in Valldemossa ist nicht ganz guenstig, das Angebot ist -anders als zu Chopins zeiten- allerdings Reich:

www.mirabo.es / www.valldemossahotel.com / www.son-vent.de / www.vistamarhotel.es

Wir haben uns allerdings im Hotel Flamenko eingebucht und uns einen Mietwagen gechartert ---> Mietwagen

Wenn es günstig aber gut sein soll und auch eine Bettenburg in Frage kommen darf empfehlen wir das Flamenko in Cala Milor.